Schlagwort-Archiv: Termine

FU-Gelände Dahlem

ZEIT: Samstag, den 12. November von 11.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr
TREFFPUNKT: U-Bahnhof Dahlem-Dorf
KOSTEN: Spendenrahmen ab 5,00 Euro

Das Thema ist: „Der ursprüngliche Anspruch der Wissenschaft und die Vereinnahmung durch die Politik und andere Machtinteressen“. Bei der Begehung des Geländes der FU kann der ursprüngliche Naturraum punktuell immer wieder neu entdeckt werden.

Weiterlesen

Lichtorte von Berlin

Lichterfelde – Lichtenrade – Lichtenberg

Wir beginnen das neue Jahr mit der geomantischen Erkundung der Lichtorte von Berlin. Berlin hat drei Lichtorte, die wir in diesem Jahr erkunden möchten: Lichtenrade, Lichterfelde und Lichtenberg. Was haben diese Orte Berlin zu geben und besteht vielleicht ein Zusammenhang auf den die „Licht-Qualität“ hinweist?

Es geht los mit dem Besuch von Lichtenrade am Samstag, 16. Januar 2016.

Weiterlesen

Geomantie Berlin – Treffen

Ernst-Thälmann Park und Anton-Saefkow-Park

Datum: Sonntag, den 31.01. um 11:00 Uhr
Treffpunkt: Ernst Thälmann Park, Kreuzung Danziger/Greifswalder Straße
Anfahrt: Der Park ist mit der S-Bahn (Ringbahn) über die Bahnhöfe Prenzlauer Allee bzw. Greifswalder Straße erreichbar oder mittels Straßenbahn über die Strecken M2, M4 und M10.

Fotos von: Christian Thiele (APPER) und Dnno
Licence: CC-BY-SA/2.0/4.0/de

Weiterlesen

Spaziergang im FAN-Gebiet

„Hier spricht der Ort“

Wann: am Sonntag, den 20.12.2015, 11:00 Uhr
Treffpunkt: Freiaplatz Mitte am Steinhügel (S- und U-Bhf Lichtenberg)
Dauer: 1-2 Stunden, je nach Wetterlage

Bei diesem weihnachtlichen Spaziergang werden wir unseren Kiez einmal aus einer anderen Perspektive kennenlernen.

Wir werden mit dem Ort selbst und dem was wir dort vorfinden in Beziehung treten. Das sind z. B. die unterschiedlichen Schichten der Geschichte und die Stadtnatur mit ihren zum Teil sehr beeindruckenden Bäumen.

Dazu wenden wir verschiedene Techniken aus der Naturpädagogik und der Geomantie an.

Weiterlesen

Geomantieausflug nach Spandau

Zeit: Sonntag den 15. November 2015, 11.00 Uhr
Treffpunkt: Am Zitadellenweg / Ecke Am Juliustrum; U-Bhf Zitadelle U7
Eintrittsgeld Zitadelle: 4,50 Euro, erm. 2,50; evtl. Gruppenkarte 3,50 € / Person (ab 10 Personen)

Zitadelle Spandau

Foto von Avda / www.avda-foto.de. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0

Die Ursprünge Spandaus sind auf eine slawische Siedlung zurückzuführen, die am Zusammenfluss von Havel und Spree angelegt war. Aus dieser unbefestigten Anlage entstand bis zum Ende des 10. Jahrhunderts eine befestigte Burganlage.

Sehr prägnant ist die Zitadelle Spandau, eine der bedeutendsten und besterhaltenen Festungen der Hochrenaissance in Europa. Das in den Jahren 1559 bis 1594 an Stelle einer mittelalterlichen Burg errichtete Festungsbauwerk liegt gleichsam einer Insel in der Havel.

Neu ist die geomantische Entdeckung einer so genannten Leyline, welche von Spandau bis nach Nordafrika verläuft.

Weiterlesen