Schlagwort-Archiv: Treffen

Treffen Rummelsburger Bucht

An der Rummelsburger Buch befindet sich – noch – eine der letzten Brachflächen, die mit Wohnungsbau und einem touristischen Riesen-Aquarium bebaut werden soll. Dies löste weitreichende Proteste bei Anwohner*innenn sowie weiteren Initiativen und Umweltaktivist*innen in Berlin aus.

Rummelsburg

Wir möchten wir uns mit diesem außergewöhnlichen, naturräumlich hoch sensiblen Ort, mitten in Berlin verbinden, um zu erforschen, was der Ort selbst sich zukünftig dort wünscht, jenseits von politisch und finanziell motivierten Konzepten.

Dazu nutzen wir ganz einfache geomantische Wahrnehmungsübungen sowie Gaia Touch-Übungen. Wir möchten dadurch mitwirken an einem Paradigmawechsel  – weg von der reinen Nutzung eines Ortes, – hin zu einem Kommunikationsprozess mit dem Ort und seinem Naturraum auf Augenhöhe.

Weiterlesen

Geomantietreffen – 2.2.2019

Erstes Geomantietreffen im neuen Jahr

Dies soll ein wunderbares, gesundes und erfolgreiches neues Jahr auf allen Ebenen werden, auf dass uns auch 2019 wieder inspirierende geomantische Aktivitäten bereichern!

Es ist schon fast Tradition, dass unser erste Treffen am 2.2.  – an Lichtmess – stattfindet. Wir treffen uns an einem sehr urbanen und vielschichtigen Ort, am Westhafen in Moabit! Gemeinsam möchten wir erkunden, was die geomantische Botschaft dieses Ortes ist, der sich nicht so einfach erfassen lässt.

Weiterlesen

Treffen an der Blanken Helle

Wann: Samstag, den 28.07.2018 um 11.00 Uhr
Dauer: ca. 4 Stunden mit Pausen zwischendurch (es ist auch möglich, die Veranstaltung früher zu verlassen)
Treffpunkt: Alboinplatz, Stierdenkmal
Anfahrt: U-Bhf Kaiserin-Augusta-Straße oder S-Bhf Priesterweg
Thema: Die dreigestaltige Struktur in der Landschaft


Die sehr bewegte glaziale Landschaft in Alt-Tempelhof brachte viele der für Berlin typischen Pfuhle – eigentlich Toteislöcher- hervor, die als Naturschutzgebiet ausgewiesen sind. Der Name der Blanken Helle bezieht sich auf eine alte germanische Sage wonach sich dort ein germanischer Kultplatz befand wikipedia.org/wiki/Alboinplatz. Zur Zeit des Nationalsozialismus wurde am Ufer eine große Stierskulptur erstellt.

Weiterlesen

Geomantie-Berlin goes IGA 2017

Geomantie-Berlin bei der IGA 2017 in Marzahn-Hellersdorf

Datum: Samstag, den 3. Juni und Sonntag, den 4. Juni, jeweils von 12.00 bis 15.00 Uhr
Treffpunkt: Großer Brunnen (siehe Foto), gleich hinter dem Eingang Eisenacher Straße, IGA-Gelände (Google Maps: https://goo.gl/maps/13UKpDx1ntn)
Eintritt: 20,00 Euro, erm. 18,00 Euro (weitere Infos: iga-berlin-2017.de)


Die IGA befindet sich hauptsächlich auf dem Gelände der „Gärten der Welt“, welches erweitert und ergänzt wurde. Auch ein Teil des Landschaftsparks Wuhletal wurde miteinbezogen. Es gibt dort unglaublich viel Kreatives und wunderbar Gestaltetes zu entdecken, ganz zu schweigen vom vielfältigen kulturellen Programm. Auch die Seilbahn ist fahrenswert!

Weiterlesen

Treffen Schönholzer Heide

Wie so oft in Berlin, ist auch dies ein sehr ambivalenter Ort.Schönholz

Einerseits gibt es dort wunderschöne waldreiche Auen mit alten Eichen und einladenden Wiesen; andererseits hat die Geschichte auch hier ihre Spuren hinterlassen mit alten Bunkeranlagen, ehemaligen Zwangsarbeiterlagern und einem der drei sowjetischen Ehrenmale.

Wir werden uns auf behutsame Weise diesem Ort nähern.

Weiterlesen