Archiv für den Autor: Geomantie Redakteur

Pankequelle in Bernau

Auf den Spuren der Pankequelle in Bernau

Datum: 19.11.2017
Zeit: 11.00 Uhr
Treffpunkt: S-Bhf Bernau

Weiter geht es mit dem nördlichen Landschaftsraum im Umland von Berlin. Wir nehmen Kontakt mit der Pankequelle auf oder besser gesagt, mit dem was davon übrig geblieben ist. Es wird eine Suche nach der ätherischen Qualität des Wassers.


Auch das alte Städtchen Bernau, das von der Panke umflossen ist (war), die zu früheren Zeiten ein lebendiger strudelnder Fluss war,werden wir besuchen. Wir begegnen dort tiefen archaischen Elementen des Landschaftsraums, die – obwohl nur noch sehr rudimentär vorhanden, bis heute wirken und uns prägen.

Weiterlesen

Buchpräsentation mit Marko Pogacnik

Vortrag und Buchpräsentation „Die Wahrheit aus der Zunkunft“

mit Marko Pogacnik

Wir freuen uns, dass Marko Pogacnik – Unesco Artis for Peace – überraschend nach Berlin kommen wird. Wir möchten Euch einladen zur Buchvorstellung und zu einer Tageswerkstatt am Freitag den 13.10.2017 um 19.30 Uhr.

Veranstaltungsort: zeit-und-raum, Grunewaldstr. 18, 2.HH, 10823 Berlin-Schöneberg, U-Bhf Eisenacher Straße / Linie 7
Kartenvorbestellung: Dharma Buchladen / Tel: (030) 784 50 80, info @ dharma-buchladen.de / Eintritt: 7€ / erm. 5€

Weiterlesen

Seminar in der Uckermark

Geomantie-Seminar im Seminarhaus Uckermark / Seminarhausuckermark.de / Samstag, den 16.09. bis Sonntag, den 17.09 2017

Geomantische Erkundung der Umgebung des gemeinschaftsorientierten Landprojekts mit dem Fahrrad oder optional – mit PKW und zu Fuß

Je mehr wir uns der Zerstörung der Umwelt und der Natur ausgeliefert fühlen und entfremdet von den Naturkräften, je mehr wir wirtschaftlichen Zwängen unterworfen sind und scheinbar keine andere Alternative haben, als in den Städten zu leben, desto mehr entsteht oftmals der Wunsch und die Sehnsucht, nach einem einfachen Leben im Einklang mit der Natur.


Catarina Skirecki hat diese Vision realisiert mit ihrem ganzheitlich orientierten Gemeinschaftsprojekt „Seminarhaus Uckermark“ in Zichow. Dieses Projekt werden wir bei diesem Seminar kennenlernen.

Datum: 16. Und 17. September 2017
Treffpunkt: 11.00 Uhr, Bahnhof Passow
Verbindung: ab 9.33 Uhr Bahnhof Lichtenberg, Gleis
Kosten: 55,00 Euro (Ermäßigung auf Anfrage)
Leistungen: Geomantie-Seminar, Unterkunft mit einer Übernachtung und Verpflegung
Ende: Sonntag gegen 16.00 Uhr
Rückfahrt: 18.04 Uhr, Bahnhof Passow
Fahrkarte: Wir können mit dem Brandenburg-Ticket reisen. Alternativ ist die Anfahrt per PKW möglich.

Wir möchten die Umgebung des Seminarhauses geomantisch zu erkunden, sodass das Gemeinschaftsprojekt besser an die umgebende mehrdimensionale Landschaft angebunden werden kann.

Weiterlesen

Geomantie-Berlin vor Ort

Ort: Theodor-Wolff-Park, Nähe Mehringpatz in Kreuzberg
Datum: Montag (!), den 28.08.2017, 15.50 Uhr

Im Theodor-Wolff-Park, Nähe Mehringpatz in Kreuzberg, sollen zwei wunderbare Eichen mit Drehwuchs aus denkmalpflegerischen Gründen gefällt werden.Theodor-Wolff-Park Eine Anwohnerin – Hermine Münch-Pohli – die bereits seit den 80er Jahren im Gebiet wohnt, engagiert sich dafür, die Fällung zu verhindern. Hermine wird uns etwas über die Geschichte, die Geschehnisse, die Menschen und das Leben vor Ort in diesem typischen Kreuzberger Kiez erzählen.

EicheDie Teilnehmenden von Geomantie-Berlin werden den Ort geomantisch erkunden und in einen Dialog mit den Bäumen und Naturwesen treten, um dadurch neue Lösungsansätze zu finden, wie mit der Situation umgegangen werden kann. Wer hat Interesse mitzumachen?

Teilnahme kostenlos, gerne kleine Spende!

https://de.wikipedia.org/wiki/Theodor-Wolff-Park

Potsdam – Neuer Garten

Geomantische Fahrradtour mit geomantischer Grundlagenvermittlung

Ort: Potsdam – Neuer Garten
Datum: 06. August 2017, 10.30 Uhr
Treffpunkt: Hauptbahnhof Potsdam, vor dem Haupteingang Bahnhofspassagen (halb-rundes gelbes Ziegelgebäude), Babelsbergerstr. 16, 14474 Potsdam. (Dort ist auch ein Fahrradverleih!) Von dort aus fahren wir gleich durch‘s Grüne am großen Verkehr vorbei in den Neuen Garten.
Alternativ: Treffpunkt gleich beim Neuen Garten, Eingang Behlertstraße / Ecke Mangerstraße, 11.00 Uhr (!)
Dauer: 10.30 bis ca. 16.30 Uhr
Pausen: mehrere kleine sowie eine längere Mittagspause; Gastronomie ist vor Ort.
Rückfahrt: entweder zurück zum Bahnhof Potsdam oder über die Glienicker Brücke, den Haveluferweg und die Pfaueninselchaussee zum S-Bahnhof Wannsee.
Kosten: 40,00 Euro, Ermäßigung nach eigenem Ermessen. Gebt das, was Ihr geben könnt.


Nach der Pfaueninsel geht es am 6. August weiter, mit der als „Preußisches Paradies“ bezeichneten Kulturlandschaft im „Neuen Garten“ Potsdam https://de.wikipedia.org/wiki/Neuer_Garten_Potsdam. Berlins und Potsdams legendärer Gartenarchitekt Peter Joseph Lenné gestaltete auch den „Neuen Garten“ mit. Bis heute noch prägt dieser Landschaftsraum, seine Ideen und Visionen dahinter, Berlin und Potsdam maßgeblich; er begeistert und fasziniert die Menschen.

Weiterlesen